Zum Inhalt

Sommerfreuden im Salzburger Land genießen

Erholung & Vielfalt im Großarl-Sommer

"Weils oafach schee is", sagt der Andi mit Dankbarkeit, denn das Großarltal ist einfach wirklich schön. Es wartet mit einzigartiger Naturschönheit und Genuss auf. Nicht nur für den Andi ist das Tal der Almen im Salzburger Land "a groß' Paradies". Die aussichtsreichen Gipfel der Hohen Tauern sind nah und dank des Großarler Seilbahnwanderns für jeden erreichbar. Ganz besonders, wenn man im Diellehen Sommerurlaub macht. Das B&B Hotel liegt nah an den Talstationen der Hochbrandbahn und der Panoramabahn.

Und so denkt auch der Andi in jeder freien Minute: "Ah, do muass i auffe!" und zeigt seinen Gästen liebend gern die schönsten "Platzln" im Pongau. Wer auf eigenes Glück loswandern möchte, fragt Kerstin nach Empfehlungen, Wanderkarten, der SalzburgerLand Card und sonstigem, das den Großarl-Sommer perfekt macht.

SOMMERURLAUB IM Tal der Almen

Von Hütte zu Hütte wandern, die bäuerliche Kultur und Almtradition miterleben, auf Köstlichkeiten einkehren und echte Herzlichkeit erleben. Das ist Genuss im Großarltal. 40 Alm-Hütten sind es insgesamt, die sich zwischen Großarl und Hüttschlag erstrecken. 

Somit hat das Großarltal die größte Dichte an bewirtschafteten Almen im Salzburger Land, was ihm den Beinamen Tal der Almen bescherte. Die meisten Hütten sind urig, traditionell, romantisch – und von Juni bis in den goldenen Herbst hinein geöffnet.

Mit der SalzburgerLand Card könnt ihr die Highlights im gesamten Bundesland erleben.

Radeln, biken, staunen 

Radvergnügen gibt’s im Großarltal reichlich. Ob sanfte Mountainbike-Tour, genussvolles E-Biken oder Action pur am Singletrail: Das Tal der Almen bietet sehr viele Möglichkeiten, um einen unvergesslichen Radurlaub in den Alpen zu verbringen. 

140 Kilometer markierte und beschilderte Strecken erwarten dich – und das herrliche Panorama lädt zu atemberaubenden Ausblicken und Einblicken ein.

Klettern, Steigen und Abseilen

Eigentlich ist das Großarltal ein großer Abenteuerspielplatz – und ein Eldorado für Kletterer. Ob Anfänger oder Profi, ob Klettersteig oder Seilkletterei: Im Großarltal kommen alle auf ihr Vergnügen. Infos über Schwierigkeitsgrade, Topgraphie und Tourlänge hat die Kerstin für euch. Was sie Könnern gern empfiehlt, ist eine der zehn unterschiedlichen Touren auf den Schuhflicker. 

>>>