Zum Inhalt

Die Ruhe im Kraftplatzl mit Wellness finden

Sauna & Relax in Großarl

Was die Leute im B&B Hotel Das Diellehen so lieben? "Dass bei uns zua Ruah keman", sagt die Kerstin. Und freut sich mit all ihren Gästen, die hier den richtigen Ort finden, um die Seele baumeln zu lassen. Das Hotel mit kleiner Sauna und Naturbadeteich ist "a richtigs Kraftplatzl". Der Teich glitzert im Sonnenlicht, der Steg lädt zum Relaxen ein. Mit Herz und Feingefühl haben die Gastgeber ein Hotel zum Auspannen und Wohlfühlen erschaffen: samt Saunen, Infrarotliegen und Hot Pots (gegen Aufpreis). Der Wellnessbereich im Diellehen ist klein, aber gerade deshalb so fein.

Und was könnte schöner sein, als gerade noch am Berg gewesen zu sein, die Natur erkundet zu haben. Erfüllt zu sein von der Herzlichkeit der Menschen, die die Wege gekreuzt haben – und dann ins Diellehen zurückzukommen und zu wissen: Jetzt erwartet einen ein Hotel zum Ausspannen!

Wellness in Großarl & noch viel mehr

Sich in einer der gemütlichen Relax-Liegen niederzulassen, kommt einem himmlischen Gefühl gleich. In den Beinen steckt ein bisschen Müdigkeit, im Kopf sausen die Eindrücke der schönen Erlebnisse umher. Und vor einem liegt die Großarler Bergwelt. Die Glasfront des kleinen, aber sehr feinen Wellness-Bereichs lässt sich je nach Jahreszeit verschieben. 

Ein Gefühl von Draußen sein und sich dennoch zurückzuziehen. Der Blick sucht nach den Berggipfeln, mit denen man Bekanntschaft geschlossen hat. Endlich ist Entspannung im Hotel angesagt!

Hotel mit Naturbadeteich

Und dann? "Eine hupfen in Teich!" – ein Sprung ins Nass macht nicht nur den Almsommer perfekt. Wagemutige können auch im Winter ihre Abenteuerlust zeigen und vom Steg in den Teich hüpfen. Kerstins Tipp: Nach dem Saunabesuch geht’s einfach leichter. Denn ein paar Tempi im Naturbadeteich, der mit 120 m³ Wasser gefüllt ist, gehören zum Diellehen-Grinsen einfach dazu.

Klein, fein & einfach gut zu wissen

Ab 14:00 Uhr ist der Wellnessbereich im Diellehen geöffnet; bei Schlechtwetter auch schon früher. Wann auch immer die Gäste ihr kleines Glück finden: Eine Badetasche mit Bademantel, Schlapfen und Handtüchern bekommen sie im Hotel. Jetzt steht dem Wohlfühlen und Ausspannen nichts mehr im Wege. "Voi gutt", freut sich Kerstin – und auch wenn das Diellehen nicht mit einer großen Saunalandschaft aufwarten kann, das Persönliche, Kleine und Feine macht die Gäste immer glücklich!

Das Hotel mit Hot-Pot

"Do losst sie’s aushoiten", lacht die Kerstin. Und ja, wenn sie in die glücklichen Gesichter ihrer Gäste schaut, ist er wieder da – der Diellehen-Grinser. Zwischen Dampfsauna, Erlebnisdusche und den beiden Infrarotliegen genießt es sich einfach herrlich. Auf der Terrasse erwarten die Gäste zwei Hot-Pots, gegen einen kleinen Aufpreis. Die heißen Badefässer sind eigentlich ein "Hot-Spot", denn die Terrasse hat eine der schönsten Aussichten ganz Großarls. Das Tal liegt einem zu Füßen, während der Dampf aus der heißen Wanne steigt, die Haut verwöhnt und sich in der klaren Luft auflöst. 

Die Hot-Pots können die Gäste gern für sich allein mieten. "Bitte frag uns einfach, wir heizen diese dann eigens für dich auf", freut sich die Kerstin darauf, ihren Gästen dieses besondere Erlebnis zu ermöglichen.

>>>